Weißer Winterstart in Obergurgl-Hochgurgl

24.11.2011 Obergurgl (ots) – Als einziges Skigebiet Tirols abseits der Gletscher hat Obergurgl-Hochgurgl – der „Diamant der Alpen“ – bereits seit einer Woche die Pisten geöffnet. Diese Pole Position in Sachen Winteropening hat international für Aufsehen gesorgt, zahlreiche Medien berichteten aus dem Ötztal. Und auch die Branchengrößen, die sich zum Saisonstart beim Tourismusgipfel Hohe Mut 2011 trafen, waren angesichts der guten Pistenverhältnisse in Obergurgl-Hochgurgl begeistert.

Am 17. November 2011 blickte die Skiwelt nach Obergurgl-Hochgurgl. Als erstes Tiroler Skigebiet abseits der Gletscher legte der „Diamant der Alpen“ im hinteren Ötztal einen vielbeachteten Frühstart in die Wintersaison hin. „Seit mittlerweile einer Woche stehen hier, auf über 1.800 Metern Seehöhe, Wintersportlern schon über 80 Prozent unserer insgesamt 110 Pistenkilometer zur Verfügung“, ist Ötztal Tourismus-Geschäftsführer Oliver Schwarz von der Arbeit der Seilbahner begeistert. Viele große TV-Stationen – vom ORF bis zu RTL – sendeten Bilder vom ersten geöffneten Skigebiet und lockten damit bereits zahlreiche Neugierige an. Selbst die Wetterfrösche, unter anderem von ATV und münchen TV, kamen nicht umhin, die ersten Schneebilder des Winters aus dem Ötztal zu übermitteln. Auch die Gazetten in Österreich und Deutschland, sowie zahllose Onlineplattformen berichteten vom fulminanten Saisonauftakt im „Diamant der Alpen“. Das mediale Echo lockte zahllose Wintersportfans, die ob des allgemeinen Schneemangels bereits auf Nadeln sitzen, nach Obergurgl-Hochgurgl. Diese profitieren von den vielen Sonderangeboten zum Saisonstart. Neben ermäßigten Liftpässen, kostenlosem Skiguiding sowie 20 Prozent Rabatt auf Leihski werden den ersten Gästen in Obergurgl-Hochgurgl auch jede Menge Winterfeste und Opening Partys im stilvollen „Winterpalast“ in der Obergurgler Reithalle geboten.

Werbung: