Gratis-Skipass für mehr Skispaß: Zum Saisonstart gibt es im Tauferer Ahrntal

Südtirol den Liftpass am Speikboden, Klausberg & Rein kostenlos zur Unterkunft dazu
Tauferer Ahrntal, Südtirol (ots) – Spätestens im November juckt es die passionierten Skifahrer wieder in den Fingern – pardon, den Thermohandschuhen: Geht da draußen schon was? Wie ist die Schneelage? Wann startet der erste Lift? Im Tauferer Ahrntal, der Südtiroler Skiregion auf der Sonnenseite der Zillertaler Alpen, ist es am 4. Dezember soweit. Und die Ski-Freaks können es kaum erwarten. Denn hier sind nicht nur drei Skigebiete mit insgesamt 45 Kilometern bestens präparierter Pisten bereit für die ersten Abfahrer, und eine 100-prozentige Beschneiungsgarantie sorgt auch für den Fall, dass Frau Holle den Saisonstart verschlafen haben sollte, für perfektes Skivergnügen. Es kommt noch viel besser: Im Tauferer Ahrntal gibt es auch in diesem Jahr wieder den Wochen-Skipass gratis dazu. Ein Umstand, der die ersten Schwünge im jungfräulichen Schnee erfahrungsgemäß noch mal deutlich enthusiastischer ausfallen lässt. Gäste, die in Südtirols nördlichstem Gebirgstal zwischen dem 4. und 23. Dezember 2010 sieben Übernachtungen buchen, erhalten den 6-Tages-Skipass völlig kostenlos mit dazu gepackt. Alles, was sie tun müssen, ist den entsprechenden Gutschein des Vermieters im Skipassbüro einzulösen (letzter Ausgabetag ist der 19. Dezember 2010). Und schon kann es losgehen, das große Skivergnügen!

Auch wenn der Skipass gratis ist: Verzichten müssen die Gäste deshalb auf gar nichts. Weder auf beste Schneeverhältnisse, noch auf die bekannt urige Stimmung in den gemütlichen Hütten des Tauferer Ahrntals und erst recht nicht auf ein reichhaltiges Programm abseits der Pisten. Denn in der Adventszeit wird in Südtirols nördlichstem Gebirgstal jede Menge geboten.

10 Jahre Krippenwelt „Maranatha“

So feiert etwa das Krippenmuseum „Maranatha“, Europas stimmungsvollste Krippenwelt, im Jahr 2010 ihr zehnjähriges Jubiläum. Zur Feier des runden Geburtstags erhalten Besucher der im Ortsteil Luttach gelegenen Maranatha nach der Museumsführung, die Krippen aus aller Welt und in jeglichen Größen zeigt, einen Becher würzigen Jubiläums-Glühwein. Zum Wohl!

Schaurig und grandios zugleich: Krampus-Lauf in Sand

Schreckhafte Gemüter ziehen sich besser schon mal warm an. Denn am 7. Dezember 2010 findet in Sand in Taufers der traditionelle Krampuslauf statt. Wilde Gestalten mit geschnitzten Masken stampfen dann auf Bocksfüßen unter viel Getrommel durch die Gassen, rasseln mit Ketten und peitschen mit Kuhschwänzen und Perchten durch die Luft. Kein Geringerer als der Teufel verbirgt sich der Legende nach unter ihnen, und der Nikolaus muss ihn vertreiben. Weil ihm das auch zuverlässig gelingt, gibt es zum Abschluss ein großes Feuerspektakel – und glühwarme Getränke für alle.

Besinnliche Tauferer Waldweihnacht

Eine Vorweihnachtszeit ganz ohne städtischen Stress und Hektik erleben die Gäste bei der Tauferer Waldweihnacht. Wenn im Bergwald nahe den vereisten Wasserfällen bei Sand in Taufers Kerzen ihr flackerndes Licht auf verschneite Tannen werfen, wenn Lebkuchenduft durch die Winterluft zieht und heimische Chöre das „Stille Nacht“ anstimmen, dann sind selbst chronische Weihnachtsmuffel wieder mit ihrem Schicksal versöhnt – und genießen die staade Zeit so, wie sie einmal gedacht war: an Ständen mit traditioneller Handwerkskunst, im Banne der Märchenerzähler und gestärkt von traditionellen Köstlichkeiten wie Krapfen, Tirtlan und Melchermus. Immer an den Wochenenden zwischen dem 4. und 12. Dezember 2010.

Werbung: