9.12.2014 – Unfall in Lustenau

10.12.2014 Lustenau/Vorarlberg. Eine 58-jährige Frau aus Lustenau fuhr am 9.12.2014, gegen 10.35 Uhr, mit ihrem Fahrrad auf der Holzstraße in Lustenau in nördliche Richtung. Auf Höhe Haus Nr 1 überquerte sie mit ihrem Fahrrad den dort befindlichen Zebrastreifen und wollte weiter in nördliche Richtung, auf dem dort befindlichen Geh- und Radweg, weiterfahren.

Zum selben Zeitpunkt fuhr ein bisher unbekannter Fahrzeuglenker mit einem vermutlich blau-silbrigen PKW auf der Holzstraße und bog nach rechts in den Pfarrweg ein. Dabei übersah er die 58-jährige Frau, welche sich gerade auf Höhe der Einmündung in den Pfarrweg befand, erfasste sie mit dem fahrerseitigen Seitenspiegel und zog diese kurzzeitig mit ihrem Fahrrad mit.

Der unbekannte PKW-Lenker bremste anschließend sein Fahrzeug ab und erkundigte sich nach dem Zustand der Frau, welche angab, unverletzt zu sein. Danach verließ er die Unfallstelle, ohne dass ein gegenseitiger Datenaustausch stattgefunden hatte. Die Fahrradfahrerin verspürte nachträglich Schmerzen im Bereich der rechten Schulter und der Hüfte, weshalb sie sich nach der Anzeigeerstattung zur Untersuchung ins Krankenhaus Hohenems begab.

Der unbekannte Fahrzeuglenker oder weitere Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Lustenau in Verbindung zu setzen.

Werbung: