8.8.2013 – Alpinunfall in den Ossiacher Tauern

8.8.2013 Kärnten. Am 8.8.2013, gegen 13:25 Uhr, wanderte eine deutsche Urlauberfamilie, Ehepaar mit drei Kindern ausTegelte, den sogenannten Schluchtweg in Rappitsch, Gemeinde Ossiach, Bezirk Feldkirchen, vom Tauernteich in Richtung Rappitsch.

Etwa nach der Hälfte des Schluchtweges rutsche der 10-jährige Schüler auf dem steilen Wanderweg aus und stürzte drei bis vier Meter über die Böschung hinunter.

Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt des Rettungshubschraubers C 11 von der Bergrettung Villach bis zur Ossiacher Tauernstraße getragen, wo der Bub von der Rettung übernommen und zum Rettungshubschrauber C 11 gebracht wurde.

Er wurde ins Klinikum Klagenfurt geflogen, wo er stationär aufgenommen wurde.

Die Bergrettung Villach war mit sechs Mann im Einsatz.

Werbung: