7.8.2013 – Motorradunfall auf der A1

7.8.2013 Oberösterreich. Ein 57-Jähriger aus Schiedlberg lenkte am 7. August, um 11:10 Uhr, ein Motorrad auf der A1 in Richtung Salzburg.

Das Motorrad begann aus unbekannter Ursache zu schleudern und stieß in der Folge gegen die betonierte Mittelstreifenleitschiene.

Nach diesem Anprall überschlug sich das Motorrad, wobei der Lenker auf dem linken Fahrstreifen zum Liegen kam. Er wurde dabei schwer verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung in das LKH Vöcklabruck gebracht.

Es bildete sich ein Rückstau von mehreren Kilometern.

Werbung: