7.8.2013 – Feuer in Radenthein

8.8.2013 Radenthein/Kärnten. Am 7.8.2013, gegen 15:50 Uhr, geriet das Wohnhaus einer 68-jährigen Pensionistin in der Gemeinde Radenthein im Bereich des Balkons aus bisher unbekannter Ursache in Brand.

Das Feuer griff in weiterer Folge auf die Fassade und den Dachstuhl über.

Der 26-jährige Mieter des Hauses wurde auf den Brand aufmerksam und alarmierte die Einsatzkräfte. Er versuchte noch selbst mit einem Feuerlöscher den Brand zu bekämpfen, was ihm jedoch nicht mehr gelang.

Im Einsatz standen 7 Feuerwehren mit insgesamt 120 Mann. Der Mieter musste von der Rettung mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus Spittal/Drau gebracht.

Am Wohnhaus entstand beträchtlicher Sachschaden. Die Erhebungen sind noch nicht abgeschlossen.

Werbung: