30.11.2020 – Schwerer Verkehrsunfall in Salzburg

1.12.2020 Salzburg. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 30. November 2020, gegen 23:30 Uhr, in Salzburg in der Maxglaner Hauptstraße.

Dabei ist ein 23-jähriger Lenker aus Salzburg mit offensichtlich hoher Geschwindigkeit gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten PKW gekracht.

Der abgestellte PKW, ein VW Golf, wurde auf den Gehsteig geschoben und blieb als Totalschaden zurück.

Der BMW-Fahrer geriet in weiterer Folge auf eine Leitschiene, wurde mit dem Fahrzeug ausgehoben und riss einen Zaun auf einer Länge von 20 Metern nieder. Danach krachte der Lenker mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum und wurde wieder auf die Fahrbahn zurückgeschleudert.

Sein 24-jähriger Beifahrer wurde in dem Wrack eingeklemmt und schwer verletzt. Dieser musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geschnitten werden und mit der Rettung in das Universitätsklinikum Salzburg gebracht.

Der Fahrer selbst wurde nur leicht verletzt, ein Alkotest verlief negativ (0,0 Promille).

Die Maxglaner Hauptstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme im Bereich der Kreuzung Innsbrucker Bundesstraße bis zur Kreuzung Rochusgasse gesperrt.

Werbung: