26.10.2021 – Täterausforschung nach Einbruchsdiebstahl in Klagenfurt

26.10.2021 Klagenfurt/Kärnten. Am 26. Oktober 2021, gegen 04:00 Uhr, erstattete ein 34-jähriger Mann aus Klagenfurt/WS, dass eine unbekannte männliche Person versucht, durch Aushebeln eines Fensters mit einem Geißfuß in eine Fleischhauerei in Klagenfurt/WS einzubrechen.

Noch vor dem Eintreffen der alarmierten Polizeistreife konnte der vorerst unbekannte Täter flüchten. Der Anzeiger konnte den Beamten noch eine Täterbeschreibung sowie die Fluchtrichtung des Täters bekanntgeben.

Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung wurde im Nahbereich des Tatortes von den Beamten eine verdächtige Person, auf welche die Täterbeschreibung zutraf, angetroffen. Diese ergriff auf einem gestohlenen Fahrrad die Flucht, bei welcher er einige Gegenstände, wie unter anderem den Geißfuß verlor.

Der Flüchtige konnte kurze Zeit später von einer Polizeistreife gestellt und festgenommen werden. Es handelte sich dabei um einen 18-jährigen, in Klagenfurt/WS wohnhaften Burschen aus der Ukraine.

Ein bei ihm vorgenommener Alkomatentest ergab eine mittelgradige Alkoholisierung.

Er wurde festgenommen und in das PAZ Klagenfurt/WS eingeliefert.

Werbung: