25.8.2021 – Unfall bei Weißenbach

25.8.2021 Weißenbach/Oberösterreich. Ein 50-jähriger Rumäne aus dem Bezirk Leipnitz in der Steiermark lenkte am 25. August 2021, gegen 3 Uhr, seinen Pkw auf der Weißenbachtal-Straße B 153 von Weißenbach am Attersee kommend Richtung Bad Ischl.

Auf Höhe Straßenkilometer 6,0 der Gemeinde Weißenbach standen plötzlich drei Rehen auf der Fahrbahn.

Mit einer Geschwindigkeit von etwa 80 km/h verriss er sein Auto reflexartig nach rechts, um eine Kollision zu verhindern.

Er kam von der Fahrbahn ab und blieb mit seinem Fahrzeug, eingeklemmt zwischen zwei Bäumen, kurz vor der dortigen Uferböschung eines kleinen Baches hängen und zum Stillstand. Sofort entwickelte sich eine Rauchentwicklung.

Dem unverletzten Lenker war es wegen mangelnder Netzabdeckung nicht möglich die Einsatzkräfte zu verständigen.

Etwa 20 Minuten später konnten zwei nachkommende Fahrzeuginsassen die Einsatzkräfte verständigen, indem sie einige Kilometer weiter Richtung Bad Ischl eine geeignete Stelle mit Empfang fanden.

In der Zwischenzeit begann das Auto zu brennen und brannte vollständig aus.

Die Bergung des Fahrzeuges wird heute tagsüber mit einem Kranfahrzeug durchgeführt.

Werbung: