25.12.2020 – Unfall bei Hollabrunn

26.12.2020 Hollabrunn/Niederösterreich. Am 25.12.2020, gegen 19:20 Uhr, lenkte ein 49-jähriger Mann aus dem Bezirk Hollabrunn, seinen PKW auf der L 39 aus Richtung Hollabrunn kommend in Richtung Aspersdorf.

Auf Höhe Str.km. 1,7 geriet er aus unbekannter Ursache ins rechte Bankett und touchierte ein Verkehrszeichen daraufhin verlor der 49-jährige Lenker die Kontrolle über seinen PKW und kollidierte nach ca. 100 Meter mit einem Betonaufbau im Straßengraben.

Dadurch wurde der PKW um 180 Grad gedreht und der PKW kam am Dach zum Liegen.

Der Unfalllenker wurde schwer verletzt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Mittels C2 Rettungshubschrauber wurde er in das LK Horn geflogen.

Während der Rettungsmaßnahmen und Unfallerhebungen musste die L 39 bis 21:30 Uhr in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Werbung: