24.1.2021 – Festnahme nach Fahrerflucht und Suchtmittelbesitz in Wien

25.1.2021 Wien. Den Beamten der Bereitschaftseinheit es gelang binnen kürzester Zeit, einen 42-Jährigen (Stbg.: Österreich) nach einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht anzuhalten.

Bei dem Tatverdächtigen stellten die Beamten verschiedene Suchtmittel (Cannabis, Heroin und Kokain) und einen Gasrevolver sicher.

Im Zuge der Festnahme des 42-Jährigen setzte sich dieser gegen die Beamten zu Wehr.

Dem Tatverdächtigen droht nun ein umfangreiches verwaltungsstrafrechtliches und strafrechtliches Verfahren.

Es wurden Anzeigen aufgrund des versuchten Widerstands gegen die Staatsgewalt, des Suchtmittelgesetzes und des Waffenbesitzes trotz Waffenverbots erstattet.

Zudem besaß der 42-Jährige keine Lenkberechtigung, verweigerte eine Atemluftalkoholkontrolle und wurde wegen diverser verkehrsrechtlicher Delikte angezeigt.

Werbung: