23.4.2021 – Unfall in Linz

24.4.2021 Linz/Oberösterreich. Ein 45-jähriger afghanischer Fahrzeuglenker aus dem Bezirk Amstetten fuhr am 23. April 2021, gegen 15:50 Uhr, mit seinem Pkw auf der Dinghoferstraße in Linz stadteinwärts in Richtung Goethekreuzung.

Er beabsichtigte diese in gerader Richtung zu überqueren. Dabei dürfte er das Rotlicht der Verkehrsampel missachtet haben.

Der Fahrzeuglenker stieß mit dem Pkw eines 40-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land zusammen, welcher die Kreuzung ebenfalls geradeaus überqueren wollte.

Durch die Wucht des Anpralles wurde der Pkw des 45-Jährigen nach links auf den Schutzweg geschleudert.

Zu dem Zeitpunkt wollten diesen eine 26-jährige Afghanin aus Linz mit ihren beiden Kleinkindern, einem 5-jährigen Mädchen und einem 8-jährigen Buben, überqueren.

Alle drei Personen wurden vom Wagen des 45-Jährigen erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei erlitten die Kinder schwere und die Mutter leichte Verletzungen.

Sie wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Die beiden Fahrzeuglenker blieben unverletzt.

Werbung: