23.2.2021 – Forstunfall in Semriach

23.2.2021 Semriach/Steiermark. Dienstagnachmittag, 23. Februar 2021, stürzte ein 56-Jähriger aus dem Bezirk Graz-Umgebung bei Holzarbeiten in der Kesselfallklamm 50 Meter tief ab und erlitt schwere Verletzungen.

Der Mann war gemeinsam mit einem 49-Jährigen aus dem Bezirk Graz-Umgebung damit beschäftigt, umgestürzte Bäume zu entfernen und zu zerschneiden.

Gegen 14.15 Uhr dürfte der 56-Jährige ausgerutscht sein und stürzte 50 Meter tief in die Klamm.
Er kam schwer verletzt in einem Bachbett zu liegen.

Nach einer Versorgung durch das Rote Kreuz und einer Seilbergung wurde der Verletzte mittels C 12 in das LKH Graz gebracht.

Am Einsatz waren neben Polizisten der Polizeiinspektion Deutschfeistritz auch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Semriach und der Bergrettung Übelbach beteiligt.

Werbung: