22.7.2021 – Forstunfall in Brückl

22.7.2021 Brückl/Kärnten. Ein 58-jähriger Forstarbeiter aus Rumänien schnitt am 22.7.2021, um 07:00 Uhr, in der Marktgemeinde Eberstein eine etwa 10 m hohe Fichte um, wobei sich diese bei Ästen von anderen Bäumen verfing.

Er versuchte mit Körperkraft den Baum auf den Waldboden zu bringen, wobei sich dieser plötzlich löste und auf den Körper des Arbeiters fiel. Dieser wurde unter dem Baumstamm eingeklemmt.

Er konnte er vom anwesenden Firmeninhaber befreit werden.

Der Notarzthubschrauber C-11 brachte den Arbeiter mit schweren Verletzungen in das UKH Klagenfurt/WS.

Bearbeitende Dienststelle:
PI Brückl

Werbung: