22.4.2021 – Forstunfall in Eichenberg

23.4.2021 Eichenberg/Vorarlberg. Ein 24-jähriger Mann war am 22.4.2021, am Vormittag, in der Parzelle „Gorbachen“ in Eichenberg mit Holzschlägerungsarbeiten beschäftigt.

Gegen 10:15 Uhr zog der 24-Jährige mit der Traktoren-Seilwinde einen Holzstamm aus dem Wald. Der 24-Jährige stand dabei ca. 30 m vom Traktor entfernt und bediente die Seilwinde mit einer Fernbedienung (sogenannter Bodenzug).

Dabei brach ein Teil des Stammes ab und traf den 24-Jährigen am Kopf bzw. dessen Helm.

Der Mann zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu und verlor kurzzeitig das Bewusstsein.

Der Unfall wurde von seinem 27-jährigen Kollegen akustisch wahrgenommen, welcher in einiger Entfernung hinter einem Baum stand. Dieser führte Erste Hilfe-Maßnahmen durch und verständigte die Einsatzkräfte.

Der Schwerverletzte wurde mit dem Hubschrauber „C8“ ins LKH Feldkirch geflogen. Nach dem derzeitigen Stand der Erkenntnisse kann Fremdverschulden ausgeschlossen werden.

Polizeiinspektion Lochau

Werbung: