21.8.2021 – Verdacht des gewerbsmäßigen Diebstahls in Wien-Leopoldstadt

22.8.2021 Wien. Eine Mitarbeiterin eines Einkaufzentrums beobachtete einen Mann, als dieser vor dem Gebäude diverse Diebstahlsicherungen von Hygieneartikeln und Kleidungsstücken entfernt haben soll.

Der Mann habe die Gegenstände dann einer Frau mit Kinderwagen übergeben und sei neuerlich in das Einkaufszentrum gegangen.

Als Sicherheitsmitarbeiter versuchten, den Mann in einem Bekleidungsgeschäft anzuhalten, sei dieser zu Fuß aus dem Einkaufszentrum geflüchtet.

Gemeinsam mit der Frau und dem Kinderwagen soll er sich dann zu einer U-Bahnstation begeben haben.

Ein Zeuge verfolgte die Personen und so gelang es den alarmierten Polizisten das Pärchen anzuhalten.

Die Beamten stellten mutmaßliches Diebesgut in einem mitgeführten Rucksack und auch im Kinderwagen unter einem Kleinkind sicher.

Der 33-jährige polnische Staatsangehörige wurde wegen des Verdacht des gewerbsmäßigen Diebstahls festgenommen.

Seine Begleitung, eine 27-jährige slowakische Staatsangehörige, verhielt sich daraufhin äußerst aggressiv gegenüber den Polizisten.

Die 27-Jährige attackierte einen Polizisten mit einem Faustschlag ins Gesicht. Sie wurde ebenfalls festgenommen.

Aufgrund der weiteren heftigen Gegenwehr der Frau wurde ein Polizist verletzt.

Die Betreuung des Kindes wurde vom Amt für Jugend und Familie der Stadt Wien (MA 11) übernommen.

Werbung: