17.5.2019 – Brand in Garsten

18.5.2019 Garsten/Oberösterreich. Zwei Angehörige der Feuerwehr Garsten fuhren am 17. Mai 2019, gegen 21:40 Uhr, zufällig an einem landwirtschaftlichen Anwesen in Garsten vorbei und bemerkten Brandgeruch und auch leichten Brandrauch.

Bei einer näheren Kontrolle konnten die zwei Feuerwehrmänner durch die Fenster auch im Innenraum leichten Brandrauch wahrnehmen. Außerdem hörten sie den Rauchwarnmelder.

Die Besitzer des Anwesens waren zu dieser Zeit nicht zu Hause. Daraufhin alarmierten die beiden Männer über Notruf die Feuerwehr.

Vermutlich durch einen technischen Defekt eines Wäschetrockners war es im Technikraum im ersten Obergeschoß zu dem Brand gekommen.

Durch den raschen Einsatz der sieben Feuerwehren mit ca. 110 Mann konnte ein Übergreifen auf das angebaute Wirtschaftsgebäude verhindert werden.

Ein Brandsachverständiger wurde angefordert.

Werbung: