15.8.2019 – Tödlicher Bergunfall an der Eisenau

16.8.2019 Salzburg. Ein 85-jähriger Wanderer aus Oberösterreich dürfte am 15.8.2019, gegen 17:35 Uhr, beim Abstieg von der Eisenau – Gemeindegebiet St. Gilgen auf einem markierten Wanderweg über eine Wurzel gestolpert sein und stürzte kopfüber ca. 15 Meter tief in einen steilen Graben der Burggrabenklamm.

Die alarmierte Bergrettung St. Gilgen sowie ein Alpinpolizist konnten dem Rentner nicht mehr helfen.

Dieser verstarb noch an der Unfallstelle aufgrund seiner schweren Kopfverletzungen.

Der Leichnam wurde von der Besatzung des Polizeihubschraubers geborgen.

Werbung: