15.7.2021 – Unfall in Hall

15.7.2021 Hall/Tirol. Eine 27- jährige Österreicherin fuhr am 15.7.2021, gegen 08:45 Uhr, mit ihrem Pkw in Hall auf der Innsbruckerstraße. Sie war mit ihren beiden Kindern 2 und 4 Jahre unterwegs, die auf der Rückbank saßen.

Auf Höhe Löfflerweg hatte die Frau nach ersten Erkenntnissen einen Schwindelanfall und wollte ihr Fahrzeug noch an einer Bushaltestelle anhalten.

Dabei fuhr sie jedoch gegen die Gehsteigkante, verriss das Fahrzeug und querte die Bundesstraße bis sie schließlich in ein Schaufenster eines Geschäftes fuhr.

Die Lenkerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins KH Hall gebracht, die Kinder blieben unverletzt und wurden von Angehörigen übernommen.

Werbung: