13.8.2013 – Unfall auf B317

14.8.2013 Micheldorf/Kärnten. Am 13.8.2013, um 15:15 Uhr, fuhr ein 22-jähriger Kraftfahrer aus Rumänien mit seinem Sattelzugfahrzeug auf der Friesacher Bundesstraße B317 im Gemeindegebiet von Micheldorf, Bezirk St. Veit an der Glan von Richtung Wien kommend in Richtung Klagenfurt.

Zur gleichen Zeit fuhr ein 70-jähriger Mann aus Wien mit seinem PKW und einem Pferdeanhänger von Klagenfurt kommend in Richtung Wien.

Auf Höhe Gasteige scherte der Sattelanhänger des LKW auf der regennassen Fahrbahn in einer Rechtskurve nach links aus, kam auf die Gegenfahrbahn und streifte den entgegenkommenden PKW des Wieners auf der gesamten linken Fahrzeugseite und in weiterer Folge an der linken Pferdeanhängerseite.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Das auf dem Pferdeanhänger befindliche Pferd wurde leicht verletzt und von einer zufällig vorbeikommenden Tierärztin erstversorgt. Der Wiener wurde leicht verletzt und von der Rettung vor Ort versorgt.

Die Friesacher Bundesstraße B317 war für den Verkehr in beide Richtungen in der Zeit von 15:30 Uhr bis 16:00 Uhr gesperrt.

Werbung: