13.8.2013 – Unfall auf A13 (Brennerautobahn)

14.8.2013 Tirol. Am 13.8.2013, gegen 16:20 Uhr, geriet ein 57-jähriger Deutscher mit seinem Sattelkraftfahrzeug auf der A13 (Brennerautobahn) in Fahrtrichtung Süden bei einem dortigen Baustellenbereich (Gemeindegebiet 6143 Mühlbachl) aus unbekannter Ursache über den rechten Fahrbahnrand hinaus und verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug.

In weiterer Folge prallte der Lenker mit dem Sattelkraftfahrzeug gegen den PKW eines 49-jährigen, der ebenfalls auf dem zweiten Fahrstreifen in südliche Richtung unterwegs war. Dieser kam in weiterer Folge zwar ins Schleudern, konnte den PKW aber wieder unter Kontrolle bringen.

Das Sattelkraftfahrzeug scherte nachfolgend mit ganzer Fahrzeugbreite bzw –länge nach rechts aus, fuhr ca 100 Meter über eine ca 40 Grad steile Grasböschung entlang, streifte eine Bergmauer und touchierte dann schließlich noch eine “New-Jersey-Wand”, welche die Richtungsfahrbahn Norden abgrenzt.

Dabei wurde die Trennwand ca 15 Meter in den Gegenverkehrsbereich hinein verschoben. Der 57-jährige Lenker des Sattelkraftfahrzeuges wurde dabei schwer und seine 35-jährige Mitfahrerin unbestimmten Grades verletzt. Der 49-jährige PKW-Lenker blieb unverletzt.

Wegen des Unfalles musste die Richtungsfahrbahn Süden der A13 in der Zeit zwischen 16:20 und 18:00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt werden. PKW-Lenker wurden über die Bundesstraße umgeleitet. Auch der Verkehr in Richtung Norden war beeinträchtigt.

Werbung: