13.12.2014 – Unfall auf A14, Höhe Raststätte Hohenems

14.12.2014 Vorarlberg. Am 13.12.2014, gegen 21.42 Uhr, kam es auf der A 14, Höhe Raststätte Hohenems, Fahrtrichtung Tirol zu einem Auffahrunfall, an dem sechs Pkw`s beteiligt waren.

Der vorderste Fahrzeuglenker hielt sein Fahrzeug auf der Überholspur an, da er angeblich vom nachkommenden Pkw-Lenker andauernd durch Lichtsignale geblendet worden war.

Der nachfolgende Pkw-Lenker konnte sein Fahrzeug noch anhalten. Der dritte Pkw-Lenker konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf das zweite Fahrzeug auf, welches dadurch in das vorderste Fahrzeug geschoben wurde.

Kurze Zeit später fuhr ein viertes Fahrzeug auf die Unfallstelle zu, bremste stark ab, worauf dessen nachfolgendes Fahrzeug auf dieses auffuhr. Zwei weitere unfallbeteiligte Pkw waren ebenfalls in den Auffahrunfall involviert, wobei der Unfallhergang nicht mehr genau feststellbar war.

Drei Personen klagten an der Unfallstelle über Schmerzen und wurden nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das LKH Feldkirch verbracht.

Die Feuerwehr Dornbirn war mit 2 Fahrzeugen und 15 Mann vor Ort. Eine Fahrspur wurde für die Aufräumungsarbeiten gesperrt.

Werbung: