12.2.2021 – Skiunfall auf der sogenannten Lumberjackpiste in Kleinarl

13.2.2021 Kleinarl/Salzburg. Am 12.02.2021, gegen 13:55 Uhr, ereignete sich im Skigebiet von Kleinarl auf der sogenannten Lumberjackpiste im Kreuzungsbereich zweier Talabfahrten eine Skikollision zwischen einer 25-jährigen Südtirolerin und einem bislang unbekannten männlichen Skifahrer.

Durch die Kollision kam die Schifahrerin zu Sturz und zog sich eine Verletzung unbestimmten Grades am linken Knie zu.

Die Verletzte wurde von der Pistenrettung erstversorgt, ins Tal und anschließend mittels RK in das Klinikum nach Schwarzach verbracht.

Ein weiterer Zeuge konnte den Unfall beobachten und eine Beschreibung des Zweitbeteiligten abgeben.

Angemerkt wird, dass der zweitbeteiligte Skifahrer nach der Kollision zwar stehen blieb und sich um die Skifahrerin kümmern wollte, jedoch vom Zeugen aufgrund der Annahme, dass diese nicht verletzt ist, ohne einen Datenaustausch weitergeschickt wurde.

Beschreibung zum Zweitbeteiligten:

Schifahrer, männlich, 170-180 cm groß, kräftigere Statur, dunkelblaue Schijacke und gelb/orange Schihose, dunklen Helm und schwarze Schibrille

Zeugen, welche den Unfallhergang beobachten konnten bzw. sachdienliche Hinweise zur Kollision angeben können werden gebeten, mit der Polizeiinspektion Wagrain oder auch anderen Dienststellen in Kontakt zu treten.

Werbung: