12.11.2021 – Erfolgreiche Suchaktion im Bezirk Neunkirchen

13.11.2021 Neunkirchen/Niederösterreich. Eine Frau erstattete am 11. November 2021, gegen 16.15 Uhr, auf der Polizeiinspektion Ternitz Anzeige, dass ihre 74-jährige Mutter seit 10. November 2021, 15.00 Uhr, abgängig sei. Sie wäre walken gegangen und nicht nach Hause gekommen. Eine Suche sei bisher ergebnislos verlaufen.

Eine durchgeführte Suchaktion am 11. November 2021, ab 17:30 Uhr im Bereich des Gfieders und des Kalvarienberges mit 19 Polizistinnen und Polizisten des Bezirks Neunkirchen, einer Diensthundestreife der Polizeidiensthundeinspektion Wiener Neustadt, 37 Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren Pottschach, St. Johann, Putzmannsdorf und Sieding, der Suchhundestaffel des Roten Kreuzes mit 13 Mann und 6 Suchhunden wurde gegen 00:40 Uhr ergebnislos abgebrochen.

9 Bedienstete der Polizeiinspektion Ternitz, 4 Alpinpolizisten sowie 28 Mann der Freiwilligen Feuerwehren Pottschach, St. Johann und Putzmannsdorf setzten gestern, ab 08:00 Uhr, die Suche fort.

Gegen 09:35 Uhr wurde die abgängige, stark unterkühlte Frau von einem Spaziergänger und seinem Jagdhund etwa 500 Meter westlich der Gfiederwarte im Unterholz aufgefunden.

Die alarmierten Polizeibediensteten trafen unmittelbar danach am Auffindungsort ein und setzten die Rettungskräfte in Gang.

Die Frau wurde mit dem Quad der Feuerwehr Ternitz-St. Johann aus dem unwegsamen Gelände ins Tal gebracht und den Rettungskräften übergeben.

Sie wurde nach der Erstversorgung in das Landesklinikum Neunkirchen verbracht.

Werbung: