11.8.2013 – Motorradunfall auf B21 bei Sankt Aegyd

12.8.2013 Niederösterreich. Ein 30-jähriger Mann aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag lenkte am 11. August 2013, gegen 10:00 Uhr, ein Motorrad auf der Bundesstraße 21 im Gemeindegebiet von 3193 Sankt Aegyd am Neuwalde, Bezirk Lilienfeld, aus Richtung Sankt Aegyd kommend in Richtung Gscheid.

Er befand sich alleine am Fahrzeug und trug einen Sturzhelm. Seinen Angaben zufolge beschleunigte er sein Motorrad, wobei offenbar der Gashebel hängen blieb.

Der 30-Jährige fuhr bei der nächsten Rechtskurve am Fuße des Gscheids quer über die Straße nach links, touchierte den Begrenzungspflock und stürzte vom Fahrzeug in den Straßengraben, bzw. auf den dort befindlichen Traisentalradweg.

Der Lenker zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde mit der Rettung in das Landesklinikum Lilienfeld verbracht.

Werbung: