11.7.2021 – Widerstandshandlung in Lustenau

11.7.2021 Lustenau/Vorarlberg. Am 11.7.2021, um 03:10 Uhr, wurde die PI Lustenau über eine Körperverletzung bei einer Diskothek in Lustenau verständigt.

Im Zuge der polizeilichen Erhebungen vor Ort setzte sich ein 25-jähriger schweizer Staatsangehöriger auf das Dienstkraftfahrzeug.

Trotz mehrfacher Aufforderung sich von diesem zu entfernen, beleidigte dieser die Beamten und Beamtinnen vor Ort mehrfach und verhielt sich ihnen gegenüber aggressiv.

Nachdem der Schweizer abgemahnt wurde und zur Ausweisleistung aufgefordert wurde, bedrohte er einen Beamten mit Schlägen. Daraufhin wurde die Festnahme gegen ihn ausgesprochen, gegen welche er sich aktiv zur wehr setzte.

Durch die Widerstandshandlung kamen die einschreitenden Beamten mit dem Beschuldigten zu Sturz und konnten ihn in der Folge am Boden fixieren.

Dadurch wurde ein Beamter und der Beschuldigte unbestimmten Grades verletzt.

Der Schweizer wurde nach Abschluss der Ersterhebungen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Werbung: