11.6.2019 – Festnahmen nach gefährlichen Drohungen in Mariahilf und in Döbling

12.6.2019 Wien. In Mariahilf und in Döbling mussten Beamte zwei Tatverdächtige wegen des Verdachts der gefährlichen Drohung vorläufig festnehmen.

Im 6. Wiener Gemeindebezirk kam es zu einem Streit zwischen einem 25-jährigen österreichischen Staatsbürger und mehreren Angestellten eines Rotlichtlokals. Dabei dürfte der 25-Jährige mehrmals mit Gewalt gedroht haben.

Im Bereich der Heiligenstädter Straße kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem österreichischen (53) und einem algerischen Staatsangehörigen (27). Anschließend dürfte der 27-Jährige von dem 53-Jährigen mit dem Umbringen bedroht worden sein.

Bei beiden Einsätzen wurden keine Personen verletzt.

Werbung: