10.12.2014 – Unfall auf S37 in Hunnenbrunn

10.12.2014 Hunnenbrunn/Kärnten. Am 10. Dezember 2014 gegen 10.00 Uhr geriet auf der Klagenfurter Schnellstraße (S 37) in Hunnenbrunn, Gemeinde und Bezirk St. Veit/Glan, eine 44-jährige PKW-Lenkerin aus der Gemeinde Hüttenberg, Bezirk St. Veit/Glan, mit ihrem PKW im Bereich einer Brücke aufgrund von Eisglätte ins Schleudern.

Sie geriet in der Folge auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen den entgegen-kommenden PKW, gelenkt von einer 43-jährigen Frau aus der Kraig, Gemeinde Frauenstein, Bezirk St. Veit/Glan.

Die 44-jährige Frau aus Hüttenberg sowie der bei ihr im PKW mitgefahrene 53-jährige Freund erlitten schwere Verletzungen und mussten von den FF St. Donat, Launsdorf, Projern und St. Veit (insgesamt 60 Einsatzkräfte) mittels Bergeschere aus ihrem total beschädigten PKW geborgen werden.

Die Frau wurde nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungshubschrauber, ihr Freund von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht werden.

Die PKW-Lenkerin aus Kraig erlitt leichte Verletzungen und wurde von der Rettung in das KH St. Veit/Glan gebracht werden. Eine bei ihr mitgefahrene 59-jährige Frau aus der Gemeinde Moosburg erlitt schwere Verletzungen und wurde von der Rettung ebenfalls in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Werbung: