Virtueller Rundgang durch das Heimathaus Börwang

Sonntag, 3. Mai 2020
14:00bis17:00

5.4.2020 Börwang. Die Corona-Krise erfordert, dass in Bayern alle Museen weiter geschlossen bleiben – dazu gehört auch das Heimathaus in Börwang. Es ist nach der derzeitigen Lage nicht sicher, ob es im Mai wieder geöffnet werden kann!

Wir werden Euch rechtzeitig informieren! Wollt Ihr das Heimathaus in der Osterzeit „VIRTUELL“ besuchen, dann besucht die Homepage des Heimathauses: Heimathaus Börwang.

Viel Erfolg und Vergnügen dabei!

Das „Palmesel-Relief“ – über einen Meter hoch – findet Ihr seit 2016 im Heimathaus. Es wurde vom Heimathaus damals von „Börwangs Klausen“ geschenkt.

Seit dieser Zeit wurde es in jedem Jahr am Palmsonntag in einer kleinen Prozession in der Pfarrkirche getragen und aufgestellt. Dieses Jahr kann das leider nicht stattfinden!

Dieser Brauch sollte an die frühere Palmesel-Prozession erinnern. Im Mittelalter (um 1500) bis zum Jahre 1804 hatte die Pfarrei Haldenwang einen lebensgroßen hölzernen Palmesel, der am Palmsonntag von Börwang durch Ministranten zum Gottesdienst nach Haldenwang gezogen wurde.

Im Zeichen der sogenannten „Säkularisation“ wurde dieser Brauch damals – wie auch anderes kirchliches Brauchtum – durch die Regierung verboten! Es war das Zeitalter der sogenannten „Aufklärung“! Der wertvolle Palmesel verschwand! Ein historischer Verlust!

(Foto: HK)

Werbung: