Ravensburger Weihnachtscircus 2014 – Die Stars reisen an…

13.12.2014. Seit knapp zwei Wochen sind die riesigen Zeltanlagen des Ravensburger Weihnachtscircus auf dem Freigelände der Oberschwabenhalle bereits zu sehen. Nun beginnt für das perfekt eingespielte Team des Weihnachtscircus der Endspurt vor der großen Premiere des neuen Programms 2014/2015 am Freitag.

Nachdem am Wochenende die Artisten aus allen Himmelsrichtungen speziell für die große Weihnachtsgala anreisen, starten ab Montag die Proben.

Elmar Kretz

Elmar Kretz

Knapp vierzehn Tage dauerte in diesem Jahr der Aufbau der beheizten Zeltanlagen des Ravensburger Weihnachtscircus. Unter der Aufsicht des erfahrenen Zeltmeisters und Betriebsleiters Torsten Malmström wurden von zehn Zeltarbeitern das im Durchmesser 42-Meter große Zelt für 1.500 Besucher sowie erstmals ein knapp 800 Quadratmeter großes Gastronomiezelt errichtet.

Alle Zeltanlagen wurden mit leistungsstarken Heizungen, die den Besuchern gemütliche Temperaturen von rund 24°C bescheren, ausgestattet und ein Holzboden wurde verlegt. Die Firma MB-Lights aus Lindau am Bodensee hat eine moderne Ton- und Lichtanlage in dem Zeltpalast installiert und die Firma tomobil hat auch in diesem Jahr wieder exklusive sanitäre Einrichtungen für die Besucher bereitgestellt.

Bevor am Sonntag die Artisten anreisen, genießt das bereits tätige Team des Weihnachtscircus noch die Ruhe auf dem Zirkusplatz. Alle Arbeiten wurden termingerecht fertiggestellt und auch die Dekorationsarbeiten in den Zeltanlagen sind beendet. Direktor Elmar Kretz probt ausdauernd mit seinen fünf Araberhengsten und dem Pony Findus für die bevorstehende Gala in der mit Lehm und Sägespänen aufgeschütteten Manege. Die Zeltarbeiter nutzen die Zeit für einen gemütlichen Bummel durch Ravensburg und über den Weihnachtsmarkt.

Doch die Ruhe wird nicht von langer Dauer sein: Die meisten Artisten befinden sich bereits auf der Straße in Richtung Ravensburg. Das Duo Kovatchev aus Bulgarien, das in diesem Jahr mit einer atemberaubenden Todesrad-Darbietung in 12 Metern Höhe für feuchte Hände sorgen wird, reist aus einem Engagement aus Irland an.

Der junge und erfolgreiche Handstand-Equilibrist Iurie Basiul aus Moldawien – in der Branche auch „Ein Traum in Weiß“ genannt – reist von einem Engagement aus Paris an.

Elvis Errani - ElefantenStar-Tierlehrer Elvis Errani reist mit seinen drei Dickhäutern Jumba, Mala und Baby sowie seiner Familie direkt aus seinem Winterquartier in Italien an und wird im Januar nach den Auftritten im Weihnachtscircus direkt nach Monte Carlo zum großen Circus-Festival reisen.

Priscilla Errani - HulaHoop
Auch mit einem tierischen Express reisen die in Monte Carlo bereits mehrfach ausgezeichneten Tierlehrer Maike und Jörg Probst aus der Nähe von Zwickau an. Sie bringen ihre Berberaffen, Wollschweine, Esel und Ziegen sowie weitere animalische Stars mit und werden für animalisch gute Laune im Manegenrund sorgen.

Auch die zehn Profi-Musiker aus der Ukraine haben inzwischen ihr Visum erhalten und befinden sich in der Anreise Richtung Bodensee.

Am Montag beginnen dann die Proben im Chapiteau des Weihnachtscircus. Die Artisten und Tierlehrer sind allesamt Meister ihres Handwerks und internationale Stars, so dass sie ihr eigenes Repertoire nicht probieren müssen. Dennoch arbeiten sie alle erstmals und einzigartig in der diesjährigen Zusammenstellung. So müssen sie sich mit den Requisiteuren, der Ton- und Lichtregie und dem Orchester abstimmen. Direktor Elmar Kretz wird selbst die Programmreihenfolge bestimmen um unnötige Umbaupausen zu vermeiden und für ein tempogeladenes Programm ohne eine Sekunde Langeweile zu sorgen.

Die große Premiere der internationalen Gala der Stars ist dann am Freitag um 20 Uhr zu der auch lokale Persönlichkeiten sowie die Gewinner unserer Verlosungsaktion geladen sind. Weitere Vorstellungen finden täglich (außer 24.12. und 01.01.) bis zum 06. Januar statt. Tickets gibt es an den Circuskassen, im Vorverkauf bei ReserviX, im Internet unter www.weihnachtscircus-rv.de sowie über die Tickethotline 0751 / 29 555 700.

Werbung: