7.3.2021 – Vermeintlicher Apfeldiebstahl auf der A7

7.3.2021 Memmingen. Zu einem kuriosen Einsatz wurde am frühen Sonntagmorgen eine Streife der Autobahnpolizei Memmingen auf die Autobahn beordert.

Der 33-jährige Fahrer eines rumänischen Sattelzuges, der auf dem Parkplatz Buxachtal an der A 7 seine Ruhezeit beendet hatte, stellte vor seiner Abfahrt fest, dass eine ganze Palette Äpfel aus seiner Ladung fehlte.

Da die Türe des Sattelanhängers nicht versperrt gewesen war, gingen auch die Streifenbeamten zunächst von einem Diebstahl aus und nahmen eine entsprechende Anzeige gegen Unbekannt auf.

Einige Stunden später klärte sich der vermeintliche Diebstahl jedoch auf. Der 33-Jährige meldete sich telefonisch auf der Dienststelle und gab an, dass sein Chef ohne sein Wissen die Palette mit 300 kg Äpfeln vor seinem Fahrtantritt ausgeladen hatte.

(APS MM)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)
Werbung: