7.12.2020 – Unfall in Füssen

8.12.2020 Füssen. Am Montagmittag befuhr ein 27-jähriger Pkw-Fahrer die Bundesstraße 16 Richtung Roßhaupten.

Eine vor ihm fahrende 54-jährige Frau wollte kurz nach dem Festspielhaus nach links Richtung Eschach abbiegen. Sie hatte dazu auch den Blinker gesetzt.

Dies übersah der 27-Jährige und setzte zum Überholen an.

Beim Zusammenstoß wurde der Unfallverursacher nach links in den Straßengraben abgedrängt, überfuhr einen Leitpfosten samt Schneestange, schleuderte über die Fahrbahn und durchbrach anschließend noch einen Stacheldrahtzaun auf der rechten Seite. Das Auto kam dann im Feld zum Stehen.

Die 54-Jährige zog sich beim Unfall leichte Verletzungen zu. Beide Fahrer wurden zur Untersuchung in eine Klinik gebracht.

Nachdem beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt.

(PI Füssen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)
Werbung: