28.2.2021 – Nicht vorschriftsmäßiger Pkw bei Schwangau aus dem Verkehr gezogen

1.3.2021 Schwangau. Am Sonntagabend konnte auf der B17 bei Schwangau ein Pkw, Mazda zu einer Verkehrskontrolle angehalten werden.

Das Fahrzeug fiel den Beamten kurz zuvor auf, da der Blinker dauerhaft leuchtete. Dies ist in den USA üblich, in Deutschland allerdings nicht erlaubt.

Bei der anschließenden Kontrolle wurden weitere eklatante Mängel festgestellt.

Das komplette Fahrzeug befand sich in einen sehr schlechten Gesamtzustand. Unter anderem klebte der Fahrzeugführer das vordere Kennzeichen mit Tape auf einem nach vorne herausragenden starren Metallteil fest.

Durch diese Vorrichtung geht eine erhebliche Gefahr für Fußgänger und Radfahrer, im Falle eines Zusammenstoßes, aus.

Das Fahrzeug wurde deshalb sichergestellt und abgeschleppt.

(PI Füssen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)
Werbung: