24.2.2021 – Fahrzeugkontrolle in Kempten führt zu drei Kilo Marihuan

25.2.2021 Kempten im Allgäu. Drei Kilogramm Marihuana fand die Polizei am Mittwoch, 24.2.2021, im Kofferraum eines Mittelklassewagens.

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Kempten hielt routinemäßig den PKW am Vormittag auf einer Einfallstraße in die Stadt an.

Fahrer und Beifahrer, beide 26 Jahre alt, konnten sich nicht ausweisen.

Im Zuge der weitergehenden Kontrolle wurde im Fahrzeug dann eine Kleinmenge Amphetamin aufgefunden. Außerdem erhärtete sich der Verdacht, dass der Fahrer unter Betäubungsmitteleinfluss stand.

Beim Blick in den Kofferraum fanden die Beamten dann eine Tasche, die drei Kilogramm Marihuana enthielt. Beide Fahrzeuginsassen wurden vorläufig festgenommen.

Die weiteren Ermittlungen übernahm das zuständige Fachkommissariat der Kripo Kempten. Eine der beiden anschließenden Wohnungsdurchsuchungen bei den Festgenommenen förderte noch ein verbotenes Dopingmittel zutage.

Noch am selben Tag wurden die beiden jungen Männer auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten dem Haftrichter beim Amtsgericht Kempten vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehle gegen beide Männer. Im Anschluss wurden sie in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

(KPI Kempten, 09:45 Uhr, DG)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)
Werbung: