24.1.2021 – Maden in Chicken-Box

25.1.2021 Buchloe. Ein 17-Jähriger bestellte Sonntagmittag bei einem Lieferservice eine Chicken-Box.

Nach der Lieferung an seine Wohnadresse stellte er beim Verzehr tote Maden in seinem Essen fest. Diese waren offensichtlich mitfrittiert worden.

Der Jugendliche verständigte daraufhin die Polizei.

Bei der Überprüfung der Küche zeigten sich erhebliche Hygienemängel.

Die zuständige Lebensmittelbehörde wird bei den Ermittlungen eingebunden.

(PI Buchloe)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)
Werbung: