2.9.2021 – Rettungsaktion am Löbbentörl

2.9.2021 Tirol. Am 1. September 2021, um 22:57 Uhr, ging in der LLZ Tirol ein Notruf ein, dass sich mehrere Personen im Bereich des Löbbentörl in Matrei in Osttirol in einer alpinen Notlage befinden würden.

Ein Hüttenwirt konnte im Anschluss den genauen Standort lokalisieren und diesen den Einsatzkräften mitteilen.

Die ungarische Bergsteigergruppe konnte aufgrund der Dunkelheit und des teils verschneiten und vereisten Steiges nicht mehr absteigen.

Die Bergrettung Matrei in Osttirol und die Bergrettung Virgen stiegen mit insgesamt zwölf Mann über das Frosnitztal in Richtung Löbbentörl auf.

Die Gruppe konnte gegen 03.00 Uhr aus der Gefahrenstelle auf die nächstgelegene Hütte gebracht werden. Alle Bergsteiger blieben unverletzt.

Werbung: