17.12.2021 – Unfall bei Roßhaupten

17.12.2021 Roßhaupten/Ostallgäu. In der Nacht auf Freitag kam eine 32-jährige Autofahrerin aufgrund Glätte nach rechts von der Fahrbahn ab.

Sie durchbrach zwei Zäune und schanzte von der Kreisstraße über eine Unterführung auf den darunterliegenden Feldweg.

Die Pkw-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und wurde vom Rettungsdienst zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Da am Pkw Betriebsstoffe ausliefen, war die Feuerwehr Roßhaupten mit ca. 10 Mann zum Abbinden vor Ort.

Der Pkw wurde an Front und Unterboden stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt.

(PI Füssen)

Werbung: