15.10.2013 – Feuer in Lienz-Peggetz

16.10.2013 Lienz/Tirol. Am 15. Oktober 2013, gegen 15:30 Uhr, brach im Ortsteil Peggetz in Lienz, beim Betriebsgebäude einer Glaserei, ein Brand aus.

Der Brandausgangsbereich konnte im Lagerabteil eines Mieters des Betriebsgebäudes festgestellt werden.

In diesem Lagerabteil befanden sich Autowracks zur Ausschlachtung, sowie KFZ-Teile, Autoreifen, usw. Der Mieter hielt sich in den Nachmittagsstunden im Lagerabteil auf und hatte eine Autobatterie zum Aufladen an ein Ladegerät angesteckt. Er verließ gegen 14:30 Uhr das Lagerabteil und versperrte dieses.

Gegen 15:30 Uhr kam es im Umfeld des in Betrieb gewesenen Batterieaufladegerätes bzw. der Autobatterie zu einer Brandentstehung, wobei sich das Brandgeschehen folglich auf das Hallendach und angrenzende Lagerabteile ausbreitete. Zur Abklärung, ob das in Betrieb gewesene Batterieladegerät/Autobatterie im ursächlichen Zusammenhang mit der Brandentstehung steht, folgen noch technische Untersuchungen.

Die entstandene Brandschadenshöhe ist beträchtlich. Es standen die FFW Lienz, Nussdorf-Debant und die Werksfeuerwehr Liebherr mit schwerem Atemschutz im Löscheinsatz. Das Brandgeschehen konnte schließlich kontrolliert und gelöscht werden.

Ein Feuerwehrmann der FFW Lienz zog sich während des Löscheinsatzes durch einen Sturz vom Dach, Sturzhöhe ca. 4m, einen Fersenbeinbruch rechts zu. Der Verletzte befindet sich zur Beobachtung stationär im Bezirkskrankenhaus Lienz.

Bearbeitende Dienststelle: PI Dölsach

Werbung: