14.10.2013 – Gasalarm in Füssen

14.10.2013 Füssen. Gegen 11:30 Uhr kam es in der Weidachstrasse in Füssen zu einem Gastaustritt an einer Versorgungsleitung.

Bei Arbeiten an Hausanschlüssen wurde durch eine sog. „Rakete“ eine Gasleitung beschädigt. Aufgrund der herrschenden Explosionsgefahr musste der Gefahrenbereich in etwa 100 Metern Umkreis geräumt werden.

Betroffen waren etwa 25 Bewohner der umliegenden Häuser. Mittels eines zugeführten Gerätes konnte die Gasleitung in sicherer Entfernung abgedrückt und ein weiteres Ausströmen unterbunden werden.

Gegen 12:50 Uhr konnte in dem abgesperrten Bereich Entwarnung gegeben werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Neben Mitarbeitern des Gasversorgers waren etwa 40 Feuerwehrleute von Füssen und Schwangau im Einsatz.

(PP Schwaben Süd/West; 13:30 Uhr/Kt)

Werbung: