Nachrichten, Veranstaltungen, Ausflugstipps und vieles mehr im Themenbereich „Österreich“:

6.3.2021 – Unfall im Tunnel „Bartelkreuz“

7.3.2021. Ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden fuhr am 6. März 2021, gegen 22:35 Uhr, mit seinem Pkw auf der B145 von Ebensee kommend in Fahrtrichtung Gmunden.

Im Auto befanden sich noch zwei weitere Insassen.

Im Tunnel „Bartelkreuz“ überfuhr der Lenker in einer langgezogenen, unübersichtlichen Linkskurve mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit die doppelte Sperrlinie.

Das Fahrzeug geriet auf die Gegenfahrbahn und nötigte die zufällig entgegenkommende Polizeistreife zum abrupten Abbremsen und Ausweichen nach rechts. Dadurch konnte eine Frontalkollision gerade noch verhindert werden.

Die Beamten wendeten in der nächstgelegenen Pannenbucht ihr Fahrzeug und fuhren dem Pkw nach, um diesen zu einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle anzuhalten.

Nach etwa zwei Kilometern nahmen sie ein auf der Bundesstraße verunfalltes Fahrzeug wahr. Der Lenker war in einer Rechtskurve aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrban geraten, hatte dort zwei Straßenleitpflöcke beschädigt und ist anschließend parallel zu einer Betonmauer vor dem Tunnel „Franz Josef“ zum Stillstand gekommen.

Im Zuge der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass es sich bei dem Lenker um jene Person handelte, welcher zuvor die Polizeistreife aufgrund seiner Fahrweise gefährdet hatte.

Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt. Ein beim 25-Jährigen durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,24 Promille. Der Führerschein konnte dem Mann nicht abgenommen werden, da er diesen nicht mitführte.

Er wird wegen diverser Verwaltungsübertretungen bei der Bezirkshauptmannschaft Gmunden sowie bei der Staatsanwaltschaft Wels wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit angezeigt.

Ebenso werden Anzeigen wegen Missachtung der COVID-19-Verordnungen erstattet. Am verunfallten Pkw entstand Totalschaden.

Mehr News Österreich

6.3.2021 – Brandstiftung an einer Holzbrücke in Sulz

7.3.2021 Sulz/Vorarlberg. Am 6.3.2021, um 01:30 Uhr, meldete eine Auskunftsperson, dass in der Nähe des Schwimmbades Sulz, Frutzstraße 18, eine Hecke brennen würde.

Jugendliche seien in Richtung Rankweil davongelaufen. Beim Eintreffen der Polizei konnte festgestellt werden, dass die dortige Holzbrücke, Sulner Steg“ durch Feuer beschädigt war und ein verbranntes Fahrrad neben dem Brückengeländer liegt.… Weiterlesen

6.3.2021 – Vorläufige Bilanz der Versammlungen in Wien

7.3.2021 Wien. Für den gestrigen Tag wurden 37 Versammlungen in Wien angezeigt.

Die von der Landespolizeidirektion Wien als Versammlungsbehörde vorzunehmende Abwägung der Interessen der Bürgerinnen und Bürger an der Versammlungsfreiheit und jener an der Hintanhaltung großer Gefahren für die Gesundheit der Bevölkerung, durch die die Menschen bisher auch große Einschränkungen elementarer Grund- und Freiheitsrechte, wie etwa jener auf Erwerbsfreiheit oder Achtung des Privat- und Familienlebens, hinnehmen mussten, fiel in Anbetracht der vorliegenden und evidenten epidemiologischen Gefahren zugunsten des Gesundheitsschutzes aus.… Weiterlesen

6.3.2021 – Bergunfall in St. Radegund

7.3.2021 St. Radegund/Steiermark. Sonntagvormittag, 7. März 2021, wurde ein 51-Jähriger aus Graz bei einem Alpinunfall schwer verletzt.

Der 51-Jährige war gegen 09:15 Uhr am Schöckl (Ostgipfel) bergab unterwegs und dürfte dabei auf einer Eisplatte ausgerutscht sein.… Weiterlesen

6.3.2021 – Unfall in Graz

7.3.2021 Graz/Steiermark. Samstagabend, 6. März 2021, kam es am Schönaugürtel zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 57-jähriger Fahrradfahrer leicht verletzt wurde.

Verkehrsunfall mit Personenschaden – Zeugenaufruf

Der 57-jährige Radfahrer war laut eigenen Angaben gegen 19:20 Uhr auf dem Schönaugürtel in westliche Richtung unterwegs.… Weiterlesen

6.3.2021 – Verkehrsübertretungen in Salzburg

7.3.2021 Salzburg. Am Abend des 6. März 2021 stellte eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung im Stadtgebiet von Salzburg, in der Imbergstraße in Fahrtrichtung stadteinwärts, einen stark beschleunigenden PKW fest.

Während der Nachfahrt erreichte das Fahrzeug im Bereich des Gisela Kais eine Höchstgeschwindigkeit von 112 km/h, obwohl die zulässige Geschwindigkeit in diesem Straßenzug 50 km/h beträgt.… Weiterlesen

6.3.2021 – Skiunfall am Hochreichart

7.3.2021 Steiermark. Am frühen Samstagnachmittag, 6. März 2021, stürzte eine Skitourengeherin bei der Abfahrt vom Hochreichart. Der Rettungshubschrauber (C17) führte eine Taubergung durch.

Die 54-Jährige aus dem Bezirk Leoben bestieg gemeinsam mit ihrem Ehemann den Gipfel des Hochreichhart.… Weiterlesen

6.3.2021 – Absturz eines Paragleiters im Tennengebirge

7.3.2021 Pfarrwerfen/Salzburg. Am 6. März 2021, am Nachmittag, flog ein 27-jähriger deutscher Freizeitsportler mit seinem Flugschirm im Bereich Tennengebirge, Gemeindegebiet Pfarrwerfen, als ihm aufgrund Turbulenzen der Schirm mehrmals zusammenklappte und er in einer Seehöhe von ca.… Weiterlesen