Im Themenbreich „Auto“ findet Ihr alles rund ums Auto, Tuning und Motorsport:

20.1.2022 – Dieselpreis springt erstmals über Marke von 1,60 Euro

20.1.2022. Nie zuvor mussten die Autofahrer in Deutschland mehr für Dieselkraftstoff bezahlen als zurzeit – dies zeigt die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise. Danach kostet Diesel derzeit im bundesweiten Schnitt 1,601 Euro je Liter und damit 1,6 Cent mehr als in der Vorwoche.

Mit der neuerlichen Verteuerung ist der Dieselpreis zum ersten Mal über die Marke von 1,60 Euro gesprungen.

Benzin ist um 1,7 Cent teurer als in der vergangenen Woche. Für einen Liter Super E10 müssen die Autofahrer aktuell im Mittel 1,672 Euro bezahlen. Vom Allzeithoch (1,709 Euro am 13. September 2012) ist E10 aber noch 3,7 Cent entfernt.

Hauptverantwortlich für den Anstieg der Spritpreise ist laut ADAC der deutlich gestiegene Rohölpreis. Während ein Barrel vor Wochenfrist noch bei rund 84 US-Dollar notierte, sind es derzeit – nach der Eskalation der Lage im Jemen – bereits 88 Dollar. Teurer war Rohöl zuletzt im Jahr 2014.

Kraftstoffpreise im Wochenvergleich (Quelle: ADAC)

Autofahrer sollten angesichts höherer Tankkosten nach Empfehlung des ADAC mehr denn je die Schwankungen der Spritpreise im Tagesverlauf nutzen. Auswertungen zeigen, dass Benzin und Diesel in aller Regel morgens gegen 7 Uhr am meisten kosten, in den Abendstunden zwischen 18 und 19 Uhr sowie zwischen 20 und 22 Uhr am günstigsten sind. Wer dann tankt kann im Schnitt bis zu sieben Cent je Liter sparen.

Unkomplizierte und schnelle Hilfe bekommt man mit der Smartphone-App „ADAC Spritpreise“. Neben den aktuellen Kraftstoffpreisen nahezu aller 14.000 Tankstellen in Deutschland bietet die App eine detaillierte Routenplanung. Ausführliche Informationen zum Kraftstoffmarkt und aktuelle Preise gibt es auch unter www.adac.de/tanken.

Mehr Auto

Sicher auf Schnee und Eis: Opel-Flaggschiffe mit hochmodernen 4×4-Systemen

20.1.2022 Rüsselsheim. Sonne, Schnee und blauer Himmel – was passt da besser, als eine ausgedehnte Wintertour zu starten? Dafür bietet Opel drei außergewöhnliche Hightech-Allradler:

Das neue Top-SUV Opel Grandland Hybrid4 (Kraftstoffverbrauch gemäß WLTP1 1,3-1,2 l/100 km, CO2-Emission 31-29 g/km; gewichtet, kombiniert) sowie der Opel Insignia (2.0 Diesel mit 128 kW/174 PS und 8-Stufen-Automatik: Kraftstoffverbrauch gemäß WLTP1 6,7-5,7 l/100 km, CO2-Emission 175-149 g/km; gewichtet, kombiniert) und der extra-sportliche Opel Insignia GSi (2.0 Direct Injection Turbo mit 169 kW/230 PS und 9-Stufen-Automatik: Kraftstoffverbrauch gemäß WLTP1 8,8-7,9 l/100 km, CO2-Emission 200-179 g/km; gewichtet, kombiniert) machen die Fahrt in die Berge auch auf Schnee und Eis jederzeit äußerst vergnüglich und zugleich vorbildlich sicher.… Weiterlesen

Logistikdienstleister nox Nachtexpress liefert Continental-Reifen über Nacht aus

20.1.2022 Hannover. Jeder Reifenhändler, jede Autowerkstatt kennt das Problem: Ein bestimmtes Reifenmodell ist nicht am Lager, der Hersteller liefert frühestens am übernächsten Tag per Kurier aus. Der Logistikdienstleister nox und Continental haben nun eine deutlich schnellere Lösung entwickelt:

Werden Pkw-Reifen bis 15 Uhr bei Continental bestellt, kommt die Ware bis zum nächsten Morgen um 8:00 Uhr an.… Weiterlesen

Continental liefert Premiumreifen für den neuen vollelektrischen Kia EV6

20.1.2022 Hannover. Kia setzt ab Werk auf Continentals langjährige Expertise für Reifen, die speziell auf die Bedürfnisse von Elektrofahrzeugen abgestimmt sind. So liefert der Reifenspezialist mit dem PremiumContact 6 und dem CrossContact RX gleich zwei Premiumreifenmodelle für den vollelektrischen Crossover EV6 direkt in das Werk.… Weiterlesen

Lamborghini: Organisatorischer Wechsel in der F&E-Abteilung

20.1.2022. Automobili Lamborghini gibt einen Wechsel in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung bekannt. Rouven Mohr wird neuer Chief Technical Officer von Lamborghini und gibt dafür seine Rolle als Leiter für Verifizierung/Validierung Gesamtfahrzeug bei der AUDI AG in Deutschland auf.… Weiterlesen

Opel steigert 2021 den Marktanteil in Westeuropa

19.1.2022 Rüsselsheim. Die Modelloffensive von Opel in Westeuropa1 ist erfolgreich. Der deutsche Hersteller konnte seinen Marktanteil nach offiziellen ACEA-Zahlen (Verband der europäischen Automobilhersteller) 2021 ausbauen.

Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie und der weltweiten Halbleiterknappheit stieg der Pkw-Marktanteil von Opel im Vergleich zu 2020 um 0,1 Prozentpunkte auf 4,3 Prozent.… Weiterlesen

ADAC GT Masters eSports Fahrerfeld 2022 steht fest

19.1.2022 München. Das Starterfeld für die vierte Saison der ADAC GT Masters eSports Championship powered by EnBW mobility+ steht fest. Bei zwei Shootouts mit jeweils zwei Rennen hatten die weltweit besten Sim-Racer in der vergangenen Woche die Chance, sich einen permanenten Startplatz für die mit einem Preisgeldtopf von 70.000 Euro dotierte Serie zu sichern.… Weiterlesen