Waidmans Heil, Brotzeit und Biowein im Harz

Im Herbst sind Naturerlebnisse und Wellness beliebt
Bereits fünf Minuten körperliche Aktivität im Grünen machen Menschen glücklicher, so eine Analyse englischer Forscher an der University of Essex 2010 (Environ. Sci. & Technol. 2010, 44): Rein in die Outdoor-Klamotten, raus in die Natur, bevor es in den warmen Spa-Bereich des Wellnesshotels geht. Erlebnisse im Freien und umweltfreundliche Ferienangebote in der Heimat sind im Herbst beliebt und längst dem Müsli-Image von „Bio“ und „Öko“ vergangener Zeiten entstiegen.

Alle Partnerhäuser der führenden Hotelkooperation Wellness-Hotels GmbH ( www.w-h-d.de ) liegen inmitten der Natur, so dass es nicht verwundert, wenn die umgebende Natur auf das Konzept des Hotels Einfluss nimmt: Das Naturresort Schindelbruch in Stolberg im Harz ist aus einem ehemaligen Forsthaus entstanden und das erste klimaneutrale Hotel Mitteldeutschlands. Hier lässt sich ein Naturerlebnis in seiner ursprünglichsten Art erleben. Inmitten der Buchenmischwälder können Gäste, die einen Jagdschein besitzen, auf die Pirsch nach Wild und Füchsen gehen. Waidmanns Heil im Harz.

Das 5-Sterne-Hotel Spa & Wellness Resort Romantischer Winkel in Bad Sachsa, Nordharz, verfügt über eine eigene Waldhütte, zu der man als Gestresster eine geführte Entschleunigungswanderung inklusive deftiger Brotzeit und Biowein antreten kann. Abends bietet das Hotel-Restaurant Wellness-Vital-Küche das Spa eigens entwickelte Konzepte wie „RoLigio“-Massagen und vitalisierende Tiefenentspannung.

Werbung: