Renault Captur ist wertstabilstes Modell in der Klasse der kleinen SUV

27.3.2020. Der Renault Captur TCe 155 EDC GPF verzeichnet den absolut geringsten Wertverlust in der Klasse der kleinen SUV und sichert sich damit den Titel „Wertmeister 2020” der AUTO BILD.

In der aktuellen Restwert-Prognose, die das Fachmagazin jedes Jahr in Zusammenarbeit mit dem renommierten Marktforschungsunternehmen Schwacke erhebt, lässt der kompakte Crossover die Konkurrenz hinter sich.

Nach Berechnungen der Marktforscher wird der Renault Captur als vierjähriges Fahrzeug den absolut niedrigsten Wertverlust in seinem Segment verzeichnen. „Das Ergebnis zeigt, dass unsere permanenten Anstrengungen zur Steigerung der Qualität nachhaltig wirken”, so Uwe Hochgeschurtz, Vorstandsvorsitzender der Renault Deutschland AG. „Wir bieten unseren Kunden mit dem Renault Captur ein hochwertiges Fahrzeug, das auch als Gebrauchtwagen hoch im Kurs stehen und einen stabilen Werterhalt sichern wird”, so Hochgeschurtz weiter.

Renault Captur (Foto: Renault)

Der Renault Captur vereint die praktischen Vorzüge moderner Vans und den Fahrkomfort einer Kompaktlimousine. Die neueste Generation setzt mit modernster Technik wie dem Autobahn- und Stauassistenten und dem Online-Multimediasystem EASY LINK in puncto aktive Sicherheit und Vernetzung neue Maßstäbe in ihrer Klasse. In Kürze wird der Captur zudem als erstes Renault Modell mit einem Plug-in-Hybridantrieb verfügbar sein.

Der Titel „Wertmeister” wird 2020 bereits zum 17. Mal in Folge vergeben. Für die Erhebung wertet das Marktforschungsunternehmen Schwacke mehrere Millionen Datensätze aus. In die Kalkulation der Wertstabilität fließen Kriterien wie der Ruf der Marke, das Design, zahlreiche ökonomische Rahmenfaktoren, die Preis- und Modellpolitik sowie die Wettbewerbssituation mit ein.

Renault Captur (Foto: Renault)

Werbung: