Portugals Atlantikküste erhält ein neues Traumziel

the_oitavosLuxushotel The Oitavos eröffnet im September 2010
Stuttgart (ots) – Am 1. September 2010 wird das Fünf-Sterne-Luxus-Hotel The Oitavos an der portugiesischen Westküste eröffnet. Nur zwanzig Minuten von Lissabon entfernt, besticht das Hotel durch seine aufsehenerregende Architektur und die exklusive Lage. Das Familienanwesen Quinta da Marinha Original liegt direkt am Atlantik im Nationalpark Sintra-Cascais. The Oitavos bietet 142 geräumige Zimmer und 14 Suiten: alle mit Balkon und Meerblick.

Vor 90 Jahren erwarb Carlos Champalimaud die wilde Küstenlandschaft von Quinta da Marinha. Jetzt entsteht dort eine einmalige Luxusresidenz ohne den Charakter der Umgebung zu verändern. Zur Anlage gehören der renommierte Golf Club Oitavos Dunes, ein Fitness- und Tennis-Club sowie eines der bekanntesten Pferdesport-Zentren Portugals.

Dünen, der Sandstrand und das Meer sind nur wenige Gehminuten entfernt. Der Zugang zum von Arthur Hills gestalteten Golfplatz liegt direkt am Hotel.

Als Küchenchef konnte die Familie Champalimaud Aimée Barroyer gewinnen, einen der renommiertesten Köche Portugals. Barroyer führt bisher die Küche des Valle Flôr Restaurant in Lissabon. Das gastronomische Aushängeschild von The Oitavos ist das Gourmet Restaurant mit lokal inspirierter Küche. Auch eine Sushi Bar, eine Tea Lounge und ein familiär geführtes Restaurant mit Terrasse gehören zur gastronomischen Vielfalt.

Im Spa-Bereich des Hotels werden im Sinne einer ganzheitlichen Pflegephilosophie ausschließlich naturkosmetische Produkte eingesetzt. Zehn Behandlungsräume, ein Spa-Garten und ein Meerwasser-Pool mit Innen- und Außenbereich bieten Erholung.

Werbung: