Mit NATIONAL GEOGRAPHIC im wilden Mecklenburg-Vorpommern unterwegs

wildes-mecklenburg-vorpommernNeuer Bildband von Norbert Rosing
Einzigartige Naturschätze im Nordosten Deutschlands
Hamburg (ots) – Ein neuer Bildband von NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND zeigt die einzigartige Wildnis Mecklenburg-Vorpommerns. Der renommierte Naturfotograf Norbert Rosing präsentiert Küsten, die auf den ersten Blick an die Karibik erinnern, und Seenlandschaften, die ihresgleichen in Kanada und Lappland suchen. Er fotografierte jahrhundertealte Eichenalleen, wogende Felder und eine endlose Weite, die wohl einmalig in Deutschland ist. Rosing hat mit seiner Kamera für das Buch „Wildes Mecklenburg-Vorpommern“ – Bilder einzigartiger Naturschätze“ die schönsten Seiten dieser Region im Nordosten Deutschlands eingefangen: Ob Vorpommersche Boddenlandschaft mit ihren Dünen und schneeweißen Stränden, die klaren Seen der Müritz, die berühmten Kreidefelsen auf Rügen oder auch versteckte Kleinode wie seltene Orchideen oder Schmetterlinge – der Bildband lädt zu einer unvergesslichen Reise in ein Bundesland ein, das den Leser über die Schönheiten der Natur vor unserer Haustür staunen lässt. Das Buch „Wildes Mecklenburg-Vorpommern“ – Bilder einzigartiger Naturschätze“ hat 160 Seiten mit 140 Fotos und kostet 24,95 EUR (D). Es ist ab März im Handel erhältlich. Kein anderes Bundesland ist so dünn besiedelt wie Mecklenburg-Vorpommern – und so reich an schützenswerter Wildnis. Mit drei der 14 deutschen Nationalparks hat Mecklenburg-Vorpommern die größte Schutzfläche aller Bundesländer – und diese kann sich sehen lassen: So bietet die vorpommersche Boddenlandschaft mit ihrem Windwatt und den daran anschließenden Flachwasserbereichen ein reichhaltiges Nahrungsangebot für Zugvögel. Im Herbst erlebte Rosing hier ein ganz besonderes Schauspiel, als in der Abenddämmerung Kraniche in riesigen Schwärmen von Zingst aufflogen, um zu ihren Schlafplätzen auf den Inseln nahe Hiddensee zurückzukehren. Eine weitere lokale Besonderheit sind auch die auf der Insel Heuwiese bodenbrütenden Kormorane, die normalerweise ausschließlich auf Bäumen nisten. Der Nationalpark Jasmund mit seinen Kreidefelsen begeisterte schon Anfang des 19. Jahrhunderts den Maler Caspar David Friedrich, der diese Landschaft in eindrucksvollen Bildern festhielt. Aber auch küstennahe Buchenhallen, weite Wiesen und einzigartige Feuersteinfelder sind eine Reise wert. An und um die Müritz in der Mecklenburgischen Seenplatte kann man nicht nur karge Wacholderheiden, düstere Waldsümpfe und verwunschene Erlenbrüche entdecken, sondern auch ausgedehnte Moore, Auwälder und Buchenurwälder. Neben Hermelinen und Fischottern gibt es hier vor allem viele Greifvögel, die über den weiten Wiesen kreisen, und im Herbst erfüllt das Röhren der brunftenden Hirsche die Luft. Ein echtes Paradies auf Erden, das es zu bewahren gilt – dafür setzt sich Rosing mit seinem Bildband ein. Bei NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND ist von Norbert Rosing bereits der Bestseller „Wildes Deutschland“ erschienen. Jetzt schärft Rosing mit der neuen Reihe den Blick für ausgesuchte Regionen und ihre Naturschätze. Neben dem Titel „Wildes Mecklenburg-Vorpommern“ erscheint in diesem Frühjahr auch das Buch „Wildes Sachsen“.

Werbung: