Hyundai unterstützt Corona Impfkampagne der Stadt Offenbach

25.1.2021. Hyundai Motor Deutschland unterstützt die Stadt Offenbach bei der Durchführung der Corona-Impfkampagne.

Das in Offenbach am Main ansässige Unternehmen stellt der für die Impflogistik zuständigen Katastrophenschutzbehörde sechs Fahrzeuge zur Verfügung und sorgt so für eine zuverlässige und sichere Mobilität der Impfteams.

In der Stadthalle Offenbach befindet sich eines von 28 Impfzentren in Hessen. Es dient darüber hinaus auch als Lager für Impfstoffe und Hauptquartier für die mobilen Impfteams der Stadt Offenbach. Die Teams fahren die örtlichen Alten- und Pflegeheime sowie Kliniken an, um Bewohner und Gesundheitspersonal gegen Covid-19 zu impfen. Das Impfteam errichtet vor Ort eine Mini-Arztpraxis, um einen sicheren und zügigen Ablauf der Impfung zu gewährleisten. Das stellt eine große organisatorische und logistische Herausforderung dar, bei der die Hyundai Deutschlandzentrale gerne ihre Hilfe zugesagt hat.

„Wir sehen es als unsere unternehmerische Verantwortung an, die Stadt Offenbach in dieser Ausnahmesituation zu unterstützen. Besondere Zeiten erfordern aus unserer Sicht auch eine besondere Solidarität. Als in Offenbach ansässiges Unternehmen haben wir nach der Anfrage durch Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke sehr gerne schnell reagiert und sechs unserer Fahrzeuge für die Unterstützung der mobilen Impfteams zugesagt.“

Jürgen Keller
Geschäftsführer der Hyundai Motor Deutschland GmbH

So stellt das Unternehmen drei Hyundai H-1 Travel und je einen Hyundai i20, Hyundai Kona und Hyundai Ioniq Plug-in-Hybrid (Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 1,1; Stromverbrauch in kWh/100 km kombiniert: 10,3; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 26) zur Verfügung, die bis zum voraussichtlichen Ende der Impfkampagne im Herbst 2021 in und um Offenbach im Einsatz sein werden.

„Die Impfkampagne gegen das Corona-Virus stellt uns trotz vorausschauender Planung immer wieder vor Herausforderungen. Diese haben wir schon beim Aufbau des Impfzentrums gemeistert und waren pünktlich fertig. Unsere mobilen Teams sind bei der zukünftigen Aufgabe der Impfung nicht mobiler Menschen auf zuverlässige Fahrzeuge angewiesen, die ausreichend Platz für die benötigten Materialen bieten. Wir sind sehr froh, dass uns Hyundai in dieser Situation so schnell und so großzügig unterstützt.“

Dr. Felix Schwenke
Oberbürgermeister der Stadt Offenbach

Verbrauchs- und Emissionsangaben

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai i20: innerorts 6,6–5,0; außerorts 4,5–3,9; kombiniert 5,3-4,4; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 121–100; CO2-Effizienzklasse: D–A.

Kraftstoffverbrauch in l/km für den Hyundai Kona: innerorts 7,3 – 4,3, außerorts 5,5 – 4,0, kombiniert 6,2 – 4,1; CO2-Emissionen in g/km: 141 – 108; CO2-Effizienzklasse: C – A.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für den Hyundai Ioniq Plug-in-Hybrid: 1,1; Stromverbrauch in kWh/100 km kombiniert: 10,3; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 26; CO2-Effizienzklasse: A+.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai H-1 Travel: innerorts 12,0–10,5, außerorts 7,7–7,2, kombiniert 9,3–8,4; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 244–222; CO2-Effizienzklasse: E–D.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet.

Jürgen Keller, Geschäftsführer Hyundai Motor Deutschland (links), Dr. Felix Schwenke, Oberbürgermeister Stadt Offenbach und Sabine Groß, Stadträtin/Gesundheitsdezernentin Stadt Offenbach. (Quelle: Hyundai)

Werbung: