Der neue Honda HR-V

22.4.2021. Frankfurt am Main – Mit der neuen Generation des Honda HR-V hält der fortschrittliche e:HEV Hybridantrieb Einzug in das Kompakt-SUV-Modell. Honda treibt damit die Elektrifizierung seiner Modellpalette weiter voran und wird bis 2022 alle in Europa erhältlichen Volumenmodelle elektrifizieren.

Der neue Honda HR-V bietet eine ausgewogene Mischung aus herausragendem Design, außergewöhnlicher Effizienz und bester Nutzbarkeit. Ausgerichtet an den Bedürfnissen moderner Kunden, verbindet das Fahrzeug Premium-SUV-Design und ein außerordentliches Platzangebot mit kompakten Abmessungen und einem mühelosen Ein- und Ausstieg. Die Entwicklung des neuen Modells folgt dem Prinzip „Man-Maximum, Machine-Minimum“ (M/M). Diesem liegt die Idee zugrunde, dass Technologie und Design in erster Linie dazu dienen, die Bedürfnisse der Fahrzeuginsassen zu erfüllen.

Coupé-inspiriertes Exterieur 

Mit seinen nach vorn strebenden Charakterlinien und den geschmeidigen Oberflächen verkörpert der neue HR-V die Modernität der aktuellen Designphilosophie von Honda, wie sie auch bei weiteren neuen Honda Modellen zum Ausdruck kommt.

Die schlanke Silhouette des HR-V wird geprägt von der im Vergleich zum Vorgängermodell um 10 mm erhöhten Bodenfreiheit und der gleichzeitig um 20 mm abgesenkten Dachlinie. Zum kraftvollen SUV-Charakter tragen auch die serienmäßigen 18 Zoll großen Räder sowie der kürzere vordere Überhang bei.

Das harmonische Design zeigt sich in den glatten Oberflächen und den in die Karosserieform integrierten Designmerkmalen. So gehen beispielsweise die Scheinwerfer, der in Wagenfarbe gehaltene Grill und der markante untere Lufteinlass quasi nahtlos in die Front über und verleihen ihr ein elegantes und mutiges Erscheinungsbild.

Eine durchgehende Schulterlinie verläuft von den Frontscheinwerfern bis zu den Rückleuchten und unterstreicht die dynamisch nach vorn gerichtete Formgebung des Fahrzeugs. Die Front und nach hinten versetzte A-Säulen ergeben eine Coupé-hafte Silhouette mit langer Haube und optisch nach hinten gerückter Kabine. Das wohlproportionierte Heck vereint Nutzen und Ästhetik in der sauber gestalteten Heckklappe mit verstecktem Griff.

Die Aerodynamik konnte optimiert werden, ohne unnötige Elemente hinzuzufügen, die oftmals das Design beeinträchtigen. Zur Verringerung von Luftverwirbelungen wird über in den vorderen Stoßfänger integrierte Öffnungen ein Luftvorhang erzeugt. Die Form der schlanken Heckleuchten sowie Seitenspoiler reduzieren Verwirbelungen hinter dem Fahrzeug weiter. Das Ergebnis ist ein Plus an Fahrstabilität und Kraftstoffeffizienz bei hohen Geschwindigkeiten, ohne dass die elegante Optik des Fahrzeugs beeinträchtigt wird.

Erstklassiges Platzangebot im Innenraum

Den Innenraum des neuen HR-V prägen ein großzügiges Platzangebot und ein luftiges Raumgefühl, das die Passagiere mit der Außenwelt verbindet. Das Maß an Komfort und Funktionalität ist in dieser Fahrzeugklasse beispiellos. Moderne Stoffe und strukturierte, weiche Materialien vermitteln eine hochwertige Anmutung.

Raum und Licht spielten bei der Gestaltung des Interieurs eine entscheidende Rolle. Zudem kommt ein neues Luftverteilungssystem mit L-förmigen Luftauslässen in den oberen Ecken der Armaturentafel zum Einsatz. Statt den Luftstrom direkt auf die Fahrzeuginsassen zu lenken, was oft als unangenehm empfunden wird, führen sie ihn an den Seitenfenstern und der Frontscheibe entlang in Richtung Dach, um neben und über den Insassen Luftverwirbelungen zu erzeugen. Dies sorgt für ein angenehmes Klima im Fahrzeuginneren.

Dass sich die Insassen des neuen HR-V jederzeit mit der Außenwelt verbunden fühlen können, liegt vor allem an der ausgezeichneten Sicht nach außen, die durch zahlreiche Maßnahmen weiter verbessert wurde. Dazu zählen die gegenüber dem Vorgänger um 10 mm erhöhte Sitzposition, die Fensterflächen, die möglichst viel Licht in den Innenraum strömen lassen, sowie die horizontale, am flachen Verlauf der Motorhaube ausgerichtete Armaturentafel. Die jetzt etwas tiefer positionierten Außenspiegel vergrößern zudem das Sichtfeld beim Abbiegen und Wenden.

Die körperstabilisierenden Vordersitze der neuen Generation verfügen anstelle der bisherigen Federanordnung über eine elastische Mattenstruktur und helfen dabei, eine Ermüdung auf längeren Fahrten zu vermeiden und den Komfort im alltäglichen Einsatz zu steigern. Zur entspannten Atmosphäre trägt auch das übersichtliche, bedienungsfreundliche Layout der Armaturentafel bei. Dank Positionierung so nah wie möglich am Blickfeld des Fahrers und auf Anhieb erkennbarer Funktion ermöglichen die Instrumente, das Audiosystem und die Klimaanlage eine sichere und intuitive Bedienung.

Plattform und Packaging

Obwohl die Fahrzeugabmessungen denen des Vorgängermodells entsprechen, bietet der neue HR-V mehr Bein- und Schulterfreiheit. Neben der um 35 mm gewachsenen Beinfreiheit hinten ist auch die Rückenlehne nun um zwei Grad stärker geneigt als in der letzten Generation des HR-V. Ermöglicht wird dies durch den mittig platzierten Tank und die intelligente Anordnung der Hybrid-Komponenten. Auch die vielseitigen Honda Magic Seats, die sich je nach Transportanforderungen flach umklappen oder aufstellen lassen, sind an Bord.

Trotz der Coupé-haften Dachlinie bleibt ein bequemes Be- und Entladen des Fahrzeugs gewährleistet. Die intelligente Anordnung der Komponenten und die Magic Seats, die niedrige Ladekante, die große Heckklappenöffnung sowie die niedrige und flache Ladefläche tragen gemeinsam dazu bei. Der HR-V bietet daher ausreichend Platz für unterschiedliche Gepäckstücke und andere Sport- und Lifestyle-Ausrüstung.

So lassen sich zum Beispiel zwei Mountainbikes für Erwachsene (mit abmontierten Vorderrädern) aufrecht verstauen. Den Komfort beim Be- und Entladen steigert außerdem die freihändig bedienbare Heckklappe mit automatischer Schließfunktion*, die im Vergleich zu anderen Systemen einen größeren Funktionsumfang bietet: Der Smart Key Sensor erkennt, wenn der Schlüssel vom Fahrzeug entfernt wird und veranlasst das Schließen der Heckklappe.

Auch der Stauraum in der Fahrgastzelle wurde weiter optimiert. Die Mittelkonsole verfügt über zusätzliche Ablagefläche vorn für kleinere Gegenstände, über USB-Ladeanschlüsse vorne und hinten* sowie über eine kabellose Ladeschale*. Das Premium-Audio-System mit externem Verstärker* und die Innenraumbeleuchtung mit Touch-Funktion unterstreichen den hochwertigen Gesamteindruck sowie die angenehme Atmosphäre im Fahrzeuginneren.

Insgesamt sorgen die platzsparend im Chassis und im Motorraum integrierten Hybrid-Komponenten, der mittig angeordnete Kraftstofftank sowie die unter dem Kofferraum anstatt unter dem Fahrzeugboden platzierte Batterie dafür, dass der neue HR-V trotz der zusätzlichen e:HEV Komponenten maximalen Komfort für vier erwachsene Passagiere bietet.

Effizienter und reaktionsfreudiger Antrieb

Die Honda e:HEV Hybridtechnologie liefert ein ruhiges und angenehmes Fahrerlebnis, verbunden mit einem direkten Ansprechverhalten und eindrucksvoller Kraftstoffeffizienz. Das System umfasst zwei kompakte und leistungsstarke Elektromotoren, die an einen 1,5-Liter-i-VTEC-Benzinmotor gekoppelt sind. Der Antriebsmotor entwickelt eine Leistung von 96 kW (131 PS) sowie ein maximales Drehmoment von 253 Nm bei 4.500 U/min.

Das e:HEV System umfasst drei Antriebsmodi, die je nach vorherrschenden Bedingungen automatisch ausgewählt werden. Für bestmögliche Effizienz erfolgt das Anfahren des HR-V im Elektromodus, der bei höherem Drehmomentbedarf nahtlos in den Hybridmodus übergeht. Beim Fahren mit höherem und gleichmäßigerem Tempo wird der Benzinmotor genutzt. Die Fahrmodi „Sport“, „Normal“ und „Econ“ passen die Fahrdynamik an, während per Schalthebel die zusätzliche Fahrstufe B aktiviert werden kann, die ein stärkeres regeneratives Bremsen und ein EV-ähnliches Fahrerlebnis ermöglicht. Über Wählhebel hinter dem Lenkrad kann der Fahrer zudem das Maß an Rekuperation und Bremswirkung seinen persönlichen Vorlieben anpassen.

Fortschrittliche und intuitive Konnektivität

Der neue Honda HR-V ermöglicht eine intuitive Vernetzung mit dem alltäglichen Leben seines Besitzers. Der 9-Zoll-Touchscreen ist auf ablenkungsfreie Bedienung ausgelegt; das einfacher gestaltete und umfassend individualisierbare Menü erlaubt einen leichten Zugriff auf häufig verwendete Funktionen und Bedienelemente. Die Bedienzeiten konnten im Vergleich zu Systemen früherer Modelle erheblich verbessert werden. Dazu tragen ein schneller und problemloser Wechsel zwischen verschiedenen Apps sowie die umgehende Reaktion auf Eingaben und Befehle bei. Zudem kann der Fahrer selbst festlegen, wie viele Informationen auf der 7-TFT-e:HEV-Anzeige eingeblendet werden, um die Ablenkungsgefahr während der Fahrt noch weiter zu minimieren.

Die Bedienoberfläche präsentiert sich im vertrauten Smartphone-Stil und ermöglicht eine Smartphone-Einbindung über Apple CarPlay (über Bluetooth, WLAN oder Kabel) und Android Auto (Kabel). Over-the-Air-Software-Updates erleichtern das Hinzufügen der neuesten Funktionen und Apps.

Verbesserte Sicherheit 

Mit der neuen Modellgeneration hält erstmals die umfassende Palette erstklassiger Honda Sensing Sicherheitstechnologien und Fahrassistenzsysteme Einzug in den HR-V. Zum Einsatz kommt dabei die weiterentwickelte Generation des Sicherheitssystems, das anstelle der bisherigen Kamera-Radar-Kombination über eine neue hochauflösende Weitwinkelkamera sowie eine schnellere Bildverarbeitung verfügt. Inbegriffen ist zudem eine verbesserte Funktionalität der Fußgängererkennung (Pedestrian Collision Mitigation Steering System) und des Kollisionswarnsystems (Collision Mitigation Braking System) bei Nacht. Das System ist jetzt außerdem in der Lage, kreuzende Fahrzeuge, darunter Fahrradfahrer und Motorräder, zu identifizieren.

Die neue adaptive Geschwindigkeitsregelung (ACC) verbessert die Sicherheit beim Spurwechsel sowie beim Überholen anderer Fahrzeuge. Das System nutzt Daten zu Lenkwinkel und Querbeschleunigung sowie die Bilder der verbesserten Kamera, um das Fahrzeug früher beschleunigen zu können. Dies sorgt für einen besonders sicheren und sanfteren Übergang beim Ausscheren zum Überholen. ACC umfasst darüber hinaus einen Folgeassistenten bei niedrigen Geschwindigkeiten sowie einen Bremsassistenten, der an Gefällen die gewählte Geschwindigkeit hält.

Neu im HR-V ist nun ein Toter-Winkel-Assistent*. Das System erkennt automatisch Fahrzeuge im toten Winkel des Fahrers und warnt über ein Symbol im Außenspiegel. Der Tote-Winkel-Assistent beinhaltet einen Ausparkassistent, der zusammen mit der Weitwinkel-Rückfahrkamera die Sicherheit bei Parkvorgängen erhöht.

Erstmals für den europäischen Markt im HR-V verfügbar ist zudem eine Bergabfahrhilfe, die bereits ab 3 km/h aktiv ist. Das System steigert Fahrkontrolle und Sicherheit auf glatten Oberflächen und auf steilen Gefällen – von rutschigen Tiefgaragenausfahrten bis hin zu verschneiten Straßen.

Der neue Honda HR-V e:HEV ist ab Ende 2021 in Europa erhältlich.

Honda HR-V (Quelle: Honda)

Werbung: