Das ADAC Motorsport-Wochenende – 21.7.2019

22.7.2019. ADAC MX Masters: Kevin Strijbos holt Doppelsieg in Tensfeld

Der Mann des ADAC MX Masters-Wochenendes in Tensfeld ist Kevin Strijbos. Der Gaststarter gewann im norddeutschen Tensfeld bei besten Bedingungen vor 9.000 ADAC MX Masters-Fans beide Rennen souverän, während Jens Gettemann am Ende des Tages die Führung in der Meisterschaft übernahm. Im ADAC MX Youngster Cup gelang dasselbe Kunststück Jeremy Sydow, der nach einem zweiten Platz in Rennen 1 und einem Sieg in Rennen 2 ebenfalls die Meisterschafts-Führung schnappte. Simon Längenfelder gelang es im ADAC MX Junior Cup 125, seine Erfolgsserie mit zwei Siegen weiter auszubauen.

ADAC Opel Rallye Junior Team: Opel-Junioren sammeln in Rom wichtige Punkte

In Rom sammelte das ADAC Opel Rallye Junior Team wichtige Punkte. Die Hoffnungen von Grégoire Munster und seinem Beifahrer Louis Louka auf einen Podiumsplatz im vorletzten Saisonlauf der Rallye-Junioren-Europameisterschaft erfüllten sich durch einen Fahrfehler am ersten Tag zwar nicht, am Sonntag legte das Duo aber ordentlich nach und sicherte sich in zwei Wertungsprüfungen die Bestzeit. Damit erkämpften sich Munster und Louka nicht nur den fünften Rang, sondern auch wichtigen Punkten in der Gesamtwertung.

ADAC GT Masters: Start in die Esports Championship

Das ADAC GT Masters gibt es ab diesem Jahr nicht nur auf der Rennstrecke, sondern auch virtuell. Die ADAC GT Masters Esports Championship startet im August und September bei vier Events zum ersten Mal durch. Gesucht wird der beste Esports-Pilot der „Liga der Supersportwagen“. Das Qualifying für die acht permanenten Startplätze läuft bereits. Dem Sieger winken 5000 Euro Preisgeld.

ADAC Formel 4: Rennaction in Hockenheim mit der Formel 1

Für die Nachwuchsfahrer der ADAC Formel 4 steht am kommenden Wochenende eines der Highlights der Saison auf dem Programm. Die Piloten um den Meisterschafts-Führenden Théo Pourchaire starten vom 26. bis zum 28. Juli nämlich auf dem Hockenheimring – gemeinsam mit Lewis Hamilton, Sebastian Vettel und Co. Das dritte Saisonrennen der ADAC Formel 4 findet im Rahmen des Deutschland GP der Formel 1 statt. Für Formel-4-Pilot Arthur Leclerc wird dieses Rennen gleich doppelt bedeutsam. Er geht erstmal beim gleichen Event wie sein Bruder, Ferrari-Start Charles Leclerc, an den Start.

Die nächsten Termine:

26.07. – 28.07.2019 ADAC Formel 4 (Hockenheimring)
27.07.2019 ADAC Mini Bike Cup (Schlüsselfeld)
27.07.2019 ADAC Pocket Bike Cup (Schlüsselfeld)

Werbung: