Condor baut Südamerika-Programm aus

Über 20 neue Ziele durch Kooperation mit Copa Airlines
Kelsterbach (ots) – Die Partnerschaft mit Copa Airlines, der führenden Fluggesellschaft Panamas, eröffnet Condor Gästen ab dem 1. November 2010 ganz Südamerika. Condor ermöglicht damit Flugverbindungen zu über 20 zusätzlichen Destinationen in Südamerika.

„Durch die Zusammenarbeit mit Copa Airlines sind die interessantesten Flugziele des südamerikanischen Kontinents über unseren Condor Flughafen Panama erreichbar“, erläutert Achim Lameyer, Direktor Einzelplatzverkauf Condor. „Neben den neuen Zielen bietet die Kooperation ein stressfreies Umsteigen. Unsere Passagiere haben am Flughafen von Panama City keine weiten Wege, das Gepäck wird von Deutschland bis zum Zielort komplett durchabgefertigt. Die Bordkarte für den Anschlussflug unserer Gäste liegt bei Ankunft bereits am jeweiligen Gate vor.“

Neues Flugziel für Condor Kunden ist beispielsweise die peruanische Hauptstadt Lima. Die Millionenstadt ist für ihre zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärte Altstadt, die archäologischen Funde der Inkas und die direkte Lage an traumhaften Stränden berühmt. Auch Flüge nach Guatemala-Stadt, die im Hochland liegende Hauptstadt des gleichnamigen zentralamerikanischen Staates, können jetzt über Condor gebucht werden. In ihrem Zentrum sind neben prächtigen Kolonialbauten die Überreste einer 2000 Jahre alten Maja-Siedlung zu bewundern. Zu den neuen Zielen gehören des Weiteren die Strände von Cartagena und Maracaibo in Kolumbien und Venezuela, die Faszination von Quito und Guayaquil in Ecuador sowie die lebendigen und kulturell vielfältigen Städte im Süden des Kontinents wie Buenos Aires, Santiago de Chile und Montevideo.

Durch gut abgestimmte Flugpläne bietet Condor eine Vielzahl dieser Destinationen auch an weiteren Tagen über die Umsteigehäfen Santo Domingo und Punta Cana in der Dominikanischen Republik an. So wird zum Beispiel Panama Stadt in Zukunft täglich angeflogen: Neben dem Condor Direktflug am Donnerstag sind an den anderen Tagen Umsteigeverbindungen mit Copa möglich.

Gemeinsam mit Copa bietet Condor ab sofort für Flüge ab November die folgenden südamerikanischen Länder an: Chile (Santiago de Chile), Ecuador (Quito und Guayaquil), El Salvador (San Salvador), Honduras (San Pedro Sula und Tegucigalpa), Kolumbien (San Andres, Bogota und Cartagena), Nicaragua (Managua), Peru (Lima), Venezuela (Caracas, Valencia und Maracaibo), Uruguay (Montevideo), Argentinien (Buenos Aires und Cordoba), Bolivien (Santa Cruz de la Sierra/Viru Viru), Brasilien (Manaus), Guatemala (Guatemala), Mexiko (Mexico City, Cancun und Guadalajara).

Preisbeispiele (alle Preise one-way, inklusive aller Steuern und Gebühren):

– Guatemala/Guatemala, Cartagena/Kolumbien ab 379 Euro

– Lima/Peru, Quito/Ecuador, Guayaquil/Ecuador ab 419 Euro

– Santiago de Chile/Chile ab 489 Euro

Condor Flüge können online auf www.condor.com, telefonisch unter 01805 / 767 757 (0,14 Euro/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 Euro/Min.) sowie in allen Reisebüros gebucht werden.

Werbung: